Skip to main content

Volles Handy, leere Taschen

"Ring! Ding! Dara ding ding ding!" Bis zu 18 Minuten jede Stunde taucht "The Crazy Frog" bei den MusikkanAlen Viva und MTV in Deutschland auf. Wenn einmal nicht fuer den Frosch geworben wird, dann fuer ein anderes Produkt der 10.000 Klingeltone, Handyspiele und Logos, die die Firma Jamba anbietet. Wenn gerade nicht im Fernsehen, dann in den entsprechenden Printmedien. Teilweise finden sich sogar 30-seitige kleinformatige Kataloge als Beilage in Zeitschriften wie "Bravo".

Durch aggressive Werbung ist der Berliner Klingelton-Anbieter, der letztes Jahr fuer 223 Millionen Euro an die amerikanische Firma VeriSign verkauft wurde, zum Marktfuehrer geworden. Die Hauptzielgruppe: Kinder und Jugendliche. Aber Vorsicht. Wer sich vor dem Fernseher entscheidet, per SMS "The Crazy Frog" aufs Handy zu laden, bestellt schon 'mal unwissentlich ein Abonnement, wofuer er dann Monat fuer Monat bezahlt. Zwar ist das in Minischrift auf dem Bildschirm zu lesen. Doch dafuer braucht man schon sehr gute Augen.

Laut verschiedenen Studien landen immer mehr Jugendliche in der Schuldenfalle. Teuere SMS-Dienste und sich automatisch verlAngerende VertrAge sind wichtige Ursachen dafuer. Auch beim Pre-Paid ist man nicht sicher. Das Guthaben auf dem Handy ist im Nu weg und mit jeder Aufladung kommen weitere "coole" Klingeltone auf das GerAt. Um Kunden besser zu schuetzen, hat das Bundeskabinett eine Novellierung des Telekommunikationsgesetzes beschlossen. Unter anderem muessen Anbieter ab diesem Sommer in ihrer Werbung das Kleingedruckte vergro'ern und dem Verbraucher vor Abschluss eines Abonnements die genauen Konditionen per SMS mitteilen.

1 ErklAre den Titel des Berichtes.

2 Erstelle eine Liste von Fakten ueber Jamba.

3 Warum verschulden sich immer mehr Jugendliche?

4 Was hAltst du von TV-Werbung fuer Klingeltone?

www.jamba.de

Log in or register for FREE to continue reading.

It only takes a moment and you'll get access to more news, plus courses, jobs and teaching resources tailored to you