Das deutsch-britische VerhAltnis

Im November 2003 kam Elizabeth II. zu ihrem vierten Staatsbesuch nach Deutschland. So viele Besuche unterstreiche die enge Partnerschaft zwischen den beiden LAndern, sagte der britische Botschafter Peter Torry. Dass er recht hat ist klar, mindestens auf Regierungsebene. "Beim Kontakt von Volk zu Volk gibt es ein Problem, und ich glaube, die Medien spielen da eine sehr wichtige Rolle." So der deutsche Au'enminister Joschka Fischer in einem BBC-Radiointerview. Zwei oder drei Generationen seien als "echte Demokraten aufgewachsen"; dennoch verschwinde das Bild des modernen Deutschlands hinter alten Klischees, wie dem preu'ischen Stechschritt und anderen martialischen Stereotypen, fuegte er hinzu.

Wolfgang Muenchau, Kolumnist bei der Financial Times Deutschland, ist ebenso kritisch. Als weitere Beispiele zitiert er die berschriften "Let's blitz Fritz" und "Achtung! Surrender!", die zwei britische Zeitungen vor dem Spiel England-Deutschland bei der Fu'ball-Europameisterschaft 1996 herausgegeben haben. Seiner Meinung nach aber, hAtte sich der Minister nicht emporen sollen. "Es scheint, je mehr sich die Deutschen ueber das Deutschlandbild der EnglAnder aufregen, desto schlimmer wird das Deutschlandbild", erklArt er.

Stefan Klein von der Sueddeutschen Zeitung stimmt zu. "Wie man es richtig macht, haben das Londoner Goethe-Institut und der Deutsche Akademische Austauschdienst gezeigt, die mit einer pfiffigen Plakat-und Postkartenaktion versucht haben, die Klischees mit Humor und Selbstironie aufzuweichen", meint er.

1 Finde im Bericht: relationship, ambassador, at government level, foreign minister, Prussian goosestep, headlines, shrewd.

2 Wieviele Jahre nach dem Ende des Krieges kam Elizabeth II. zum vierten Mal nach Deutschland?

3 Finde im Bericht stereotypische Vorstellungen von Deutschland.

4 Warum sind diese deiner Meinung nach nicht ausgestorben?

5 Wie konnte man das deutsch-britische VerhAltnis verbessern?

Log in or register for FREE to continue reading.

It only takes a moment and you'll get access to more news, plus courses, jobs and teaching resources tailored to you