Skip to main content

Wer bin ich?

These photocopiable, up-to-date texts reflect life in target language countries. This week's is designed to develop the German reading and writing skills of able students at KS4. It could also serve as a source text for an AS Level oral presentation on Austrian culture.

Wer bin ich?

Ich bin der beruehmteste Osterreicher aller Zeiten und ich feiere am 27.

JAnner 2006 meinen 250. Geburtstag. Und mit mir meine beiden HeimatstAdte: Salzburg, wo ich zur Welt gekommen bin, und Wien, wo ich die letzten zehn Jahre meines Lebens verbracht habe. Die JubilAumsfeier geht genau an meinem Geburtstag los und setzt sich ueber 12 Monate fort. Glanzvolle Festivals und herrliche Galaabende, gro'artige Opernauffuehrungen und au'ergewohnliche Konzertreihen - alles mir zu Ehren! Darueber hinaus geben zahlreiche Ausstellungen und Kunstereignisse einen Einblick in mein Leben, sowie in meine GenialitAt und vielschichtige Personlichkeit. Toll, was?

Dies umso mehr, obwohl ich nach meinem fruehzeitigen Tod im Dezember 1791 (wurde ich etwa vergiftet?) in einem Armengrab beigesetzt wurde. Meine neuesten Opern gefielen den Wienern nicht so gut und ich musste manche sogar zuerst in Prag auffuehren. Das war natuerlich nicht immer so; denn bereits mit sechs Jahren galt ich als Wunderkind. Ich spielte hervorragend Klavier und Geige und schrieb schon meine ersten Kompositionen. Ich habe sogar als SechsjAhriger im Schloss Schonbrunn vor Kaiserin Maria Theresia musiziert. Nach dem Konzert bin ich ihr auf den Scho' geklettert, um sie zu kuessen. Mein Vater war sehr stolz!

Ich bin von Kindheit an viel gereist, um meine Musik bekannt zu machen.

Trotz meines kurzen Lebens habe ich insgesamt ueber 620 Werke, darunter riesige Opern und gro'e Orchesterwerke, komponiert. Ich bin der beruehmteste Osterreicher aller Zeiten. Wer bin ich?

1 Suche im Bericht alle Adjektive und uebersetze sie.

2 Wer spricht?

3 Verfasse einen Steckbrief mit folgenden Einzelheiten: NationalitAt; Geburtsdatum; Geburtsort; Kindheit; Reisen; zweite Heimatstadt; Leistungen; Todesdatum; Todesalter; TodesumstAnde.

4 Beschreibe die JubilAumsfeier. Mochtest du dabei sein? Warum (nicht)?

www.mozart2006.net

Log in or register for FREE to continue reading.

It only takes a moment and you'll get access to more news, plus courses, jobs and teaching resources tailored to you